Wednesday, July 30, 2014

Microsoft Internet Explorer ist energieeffizientester Browser

August 8, 2012 von  
Eingetragen bei Internet

Kürzlich wurde eine Studie des TÜV Rheinland veröffentlicht, der sich mit der Energieeffizienz der meist genutzten Webbrowser beschäftigt. Während in anderen Punkten wie Schnelligkeit oder Benutzerfreundlichkeit ja sonst eher andere Browser als besser angesehen werden, lag bei dieser klar der Internet Explorer von Microsoft vorn. Unter die Lupe genommen wurden vom TÜV Rheinland im Einzelnen neben dem Internet Explorer der Firefox von Mozilla, Chrome von Google, Opera sowie Safari. Dazu muss allerdings gesagt werden, dass zwar der Internet Explorer in der aktuellen Version 9, die anderen Browser jedoch nicht in den neuesten Ausgaben verwendet wurden. Der Mozilla Firefox wurde in der Version 12 statt der aktuellen Version 14 getestet, bei Opera kam die Version 11 statt 12, bei Chrome 19 statt 21 zum Einsatz. Safari wurde allerdings mit der zumindest auf Windows-Systemen aktuellen Version 5 in den Test einbezogen.

 

Die Studie zur Energieeffizienz der gängigsten Browser wurde vom TÜV Rheinland auf Desktop-PCs und Notebooks mit verschiedener Konfiguration durchgeführt, als Betriebssystem wurde jeweils Windows 7 verwendet. Es stellte sich heraus, dass auf allen Systemen der Internet Explorer am wenigsten Energie in Anspruch nimmt. Im einzelnen wird beispielsweise ausgewertet, wie sich der Energieverbrauch der getesteten Browser bei Aufruf von HTML5-Webseiten, HTML5-Videos oder dem automatischen Abruf der in Deutschland meist besuchten Webseiten gestaltet. Konkret testete der TÜV Rheinland unter anderem, wie viel Energie der Internet Explorer im Vergleich zum Firefox beim automatisierten Abruf der in Deutschland meist besuchten Webseiten verbraucht. Hier ergab sich, dass Microsofts Browser mehr als ein Drittel weniger Energie in Anspruch nimmt als der Mozilla-Browser. Beim Vergleich des IE mit Google Chrome wurde beispielsweise ausgewertet, wie viel Energie die beiden Browser beim Abruf von HTML5-Seiten verbrauchen, wobei sich auch hier ergab, dass der Internet Explorer über ein Drittel weniger Energie als Googles Browser verbraucht.

 

Zwar ist der Microsoft Internet Explorer den anderen Browsern in punkto Energieeffizienz im Test des TÜV Rheinland überlegen, was jedoch andere Eingenschaften wie Geschwindigkeit, Komfort oder Unterstützung der Webstandards angeht, werden allgemeinhin die anderen Browser als dem Internet Explorer überlegen angesehen.

Be Sociable, Share!

Hinterlassen Sie eine Antwort