Saturday, July 26, 2014

Microsoft investiert in Anti-Bittorrent-Software

Mai 16, 2012 von  
Eingetragen bei Internet

Von dem Start-up-Unternehmen „Pirate Bay“ aus Russland wurde eine Software entwickelt, die illegale Downloads über Bittorrent-Netzwerke verhindern soll. Die Entwicklung des Programms wurde von Microsoft mit 100000 US-Dollar gefördert, die Mittel stammen aus dessen Anlagefonds. Pirate Bay wurde im Jahr 2009 von den Brüdern Alexei und Andrei Klimenko sowie Dimitry Shuvaev gegründet. Ursprünglich wurde die Software als Traffic Management-Programm für Internet-Provider entwickelt, denen sie eine bessere Verwaltung des über sie laufenden Datenverkehrs ermöglichen sollte. Nachdem eine erste Version fertig gestellt war, merkten die Entwickler jedoch, dass sich das Programm auch gut eignet, um den Austausch von Dateien in Bittorrent-Netzwerken zu behindern.

 

Die genaue Funktionsweise des Programms will Pirate Bay nicht öffentlich machen. Die grundlegende Funktionsweise ist aber wohl so konzipiert, dass die Software den Teilnehmern im Bittorrent-Netz, die Dateien verteilen, Seeder genannt, mit Datenmüll überfluten, bis diese die Übertragung abbrechen. Dadurch verlieren die Teilnehmer im Bittorrent-Netzwerk, die die Dateien empfangen (Leecher genannt), ihre Quellen. Allerdings ist zu beachten, dass diese Vorgehensweise den illegalen Tausch von Dateien in Bittorrent-Netzwerken zwar erschweren, aber nicht gänzlich unterbinden kann, da Bittorrent streng dezentral aufgebaut ist und für Leecher die Möglichkeit besteht, auf andere Tracker auszuweichen. Erschwert wird der Tausch von urheberrechtlich geschützten Dateien durch die Pirate Bay-Software aber in jedem Fall.

 

Das von Microsoft erhaltene Geld will die Firma Pirate Bay gänzlich in die Weiterentwicklung besagter Software investieren. Pirate Bay hatte auch schon einen größeren Auftrag von den Firmen Disney und Sony, wo es darum ging, dass erstere mit ihrer Software den illegalen Tausch eines Films der beiden Firmen unterbinden sollten. Da auch Microsoft sich für die Firma Pirate Bay und ihre Software interessiert, wäre es möglich, dass der Software-Riese dem Startup-Unternehmen den Auftrag erteilt, mittels ihrer Anwendung zu verhindern, dass das kommende Microsoft-Betriebssystem Windows 8 illegal über Bittorrent-Netzwerke verbreitet wird, was für Pirate Bay natürlich ein äußerst lukrativer Auftrag wäre.

Be Sociable, Share!

Hinterlassen Sie eine Antwort