Tuesday, July 29, 2014

Der Weg zum IT Spezialisten

Mai 24, 2012 von  
Eingetragen bei Allgemein

Ein IT-Spezialist kann verschiedene Fachrichtungen einschlagen, so wie Netzwerktechnik, Programmieren, Kundenberatung und managen von Software-Projekten und so weiter. So müssen für jede Richtung verschiedene Voraussetzungen erfüllt werden, dementsprechend sind auch die Verdienstmöglichkeiten unterschiedlich hoch. Mit der mittleren Reife kann man schon eine Berufsausbildung finden. Es gibt Umschulungskurse und Studiengänge, um sich zu spezialisieren. Ein IT-Spezialist, der sich auf das Programmieren konzentriert hat, kann schon mit 35.000 Euro Jahresverdienst rechnen. Ein IT-Spezialist der Experte für B2B-Prozessintegration ist, verdient schon bedeutend mehr. Allerdings ist da vorerst ein Studium Pflicht. Mit genug Berufserfahrung kann der Verdienst bis 130.000 Euro pro Jahr anwachsen. Wenn der Weg als Freiberufler gewählt wurde, kann das Einkommen sogar bis 260.000 Euro jährlich betragen.

Die Möglichkeiten eines IT-Spezialisten
Für die gut ausgebildeten IT-Spezialisten wird der Arbeitsmarkt Tür und Tor offen haben und man kann leicht einen Job finden. Auf regensburgjobs.de und augsburgerjobs.de finden sich geeignete Stellenangebote. Die Entwicklung des Stellenmarktes ist von Vorteil für die Jobsuchenden. Fachkräftemangel ist ein Fakt. Zahlreiche Stellenangebote sind in vielen Bereichen zu finden z.B. in der Java- und Softwareentwicklung, in der SAP-Beratung und SAP-Entwicklung. Auch werden überall IT-Produktmanager, IT-Manager und Programmierer gesucht. Ein guter Tipp ist, sich als Wirtschaftsinformatiker ausbilden zu lassen. Ein großer Personalbedarf ist jetzt schon vorauszusehen.

IT-Zertifizierung für IT-Spezialisten
Zu oft haben Arbeitgeber in der näheren Vergangenheit schlechte Erfahrungen machen müssen, da der Ausbildungsstand der eingestellten IT-Spezialisten sehr viele Lücken aufzuweisen hatte und so große Probleme aufkamen IT-Projekten umzusetzen. Man muss damit rechnen, das die fachliche Qualifikationen, überprüft werden könnte. So sollte die Zertifizierung auf den neusten Stand sein, da konkrete Nachweise in Form von einer IT-Zertifizierung erbracht werden muss. Damit wird nachgewiesen, das der Jobsuchende prozessorientiert reale IT-Projekte effizient durchführen kann. Ein Arbeitnehmer mit einem IT Spezialisten-Zertifikat macht es leichter für den Arbeitgeber eine Entscheidung zu treffen. Es wird so sichergestellt, das alles transparent und nachvollziehbar dargelegt wird.

Be Sociable, Share!

Hinterlassen Sie eine Antwort