Wednesday, September 3, 2014

Vorerst kein Flash für Ice Cream Sandwich

November 22, 2011 von  
Eingetragen bei Handys

Das Samsung Galaxy Nexus, das erste Smartphone mit Android 4.0-Unterstützung, wird zumindest vorerst kein Flash unterstützen. Dies teilte Google mit. Allerdings kann man diese Aussage auch als Aufforderung an Adobe verstehen, für die neue Android-Version Ice Cream Sandwich noch einmal eine Flash-Version zu entwickeln. Ob Adobe dies tun wird, bleibt zunächst offen. Der Flash-Hersteller hatte ja bereits angekündigt, das Video-Plugin für mobile Geräte nicht mehr weiterentwickeln zu wollen. Stattdessen will Adobe künftig auf HTML5 und das hauseigene AIR setzen. Zu dieser Entwicklung hat wohl auch beigetragen, dass in der Vergangenheit seitens Apple scharfe Kritik an dem Plugin Flash geübt wurde. So äußerte der verstorbene Apple-Chef Steve Jobs Anfang des Jahres 2010, Flash sei fehleranfällig und für die meisten Abstürze von Apple-Computern verantwortlich. Entsprechend wird Flash auch nicht mehr von Apple-Geräten verwendet. In der Tat spricht einiges dafür, dass Flash in Zukunft nicht mehr das Standardprogramm zur Wiedergabe von Video-Inhalten im Internet sein wird, insbesondere auch, dass Adobe selbst auf HTML5 und AIR umsatteln will.

Be Sociable, Share!

Hinterlassen Sie eine Antwort