Tuesday, July 29, 2014

SKYPE nicht mehr verschlüsselt

Juli 22, 2010 von  
Eingetragen bei Internet

Dass Skype mittlerweile von mehr als einer halben Milliarde Menschen benutzt wird, spricht eindeutig für das Programm. Mit den Möglichkeiten, VoIP Gespräche, Video-Chats oder Textnachrichten zu nutzen – und alles völlig kostenlos – steigt die Beliebtheit dieser Software ständig an. Ein weiterer Faktor dafür ist die voreingestellte aktive und automatische Verschlüsselung sämtlicher Daten die man verwendet oder zugesendet bekommt. Doch der Programmierer Sean O’Neil hat angeblich den streng geheimen Algorithmus dieser Verschlüsselung nachgebaut und per Open-Source-Bibliothek nachgebildet.

Sean O’Neil gab in einer Nachricht bekannt, dass “Security by obscurity” – zu Deutsch Sicherheit durch Unklarheit – seit etwa zehn Jahren von Skype angeboten wird. Doch das Geheimnis des Verschlüsselungs-Algorithmus blieb über die Jahre hin weg streng geheim.

Die Tatsache, dass man den Verschlüsselungscode nicht einfach aus dem Arm schütteln kann ist so klar wie der Unterschied zwischen Schwarz und Weiss. Auch diverse Spezialisten konnten das Geheimnis bis heute nicht lüften. Alle bis auf Sean O’Neil.

Die ein oder anderen Nutzer werden sich mit Sicherheit schon gefragt haben, ob ihre Skype Gespräche abgehört werden können und die Daten nicht mehr sicher sind. Hier können sie aufatmen, da die Software viele verschiedene Verschlüsselungsfunktionen miteinander kombiniert. Unter anderem auch dem AES (Advanced Encryption Standard), welcher mit einer Schlüssellänge von 256 Bit (beim Login) als sehr sicher bezeichnet wird. Zudem werden die Unterhaltungen vom nachgebauten Algorithmus gut geschützt. Die Frage, welche in den ganzen Jahren immer noch nicht geklärt werden konnte ist, ob sich Skype nicht eine kleine Hintertür gebaut hat, durch die sie selbst auf die Daten die verschlüsselt sind, Zugriff hat.

O’Neil hat den Code schneller als geplant veröffentlicht. Eigentlich wollte er ihn erst gegen Weihnachten hin in Berlin auf dem Chaos Communication Congress vorstellen, aber Teile des Source-Code wurden durch fremde Hände vorab weitergegeben. Das hatte zur Folge, dass schon einige Hacker am Werk waren und Spamangriffe ausgeübt wurden. Er hat seine Webseite mittlerweile gesperrt, der angebotene Source-Code kann trotzdem aus dem Netz herunter geladen werden.
Skype selbst erklärte auf Nachfrage einer bekannten Webseite, dass sie O’Neil rechtlich überprüfen werden, da die Spamangriffe durch seine Arbeit nur noch angespornt werden.

Ein beklemmender Nachgeschmack dürfte bei einigen Nutzern jedoch trotzdem liegen geblieben sein und wird wohl in den nächsten Wochen, bis der Fall endgültig geklärt ist, für reichlich Gesprächsstoff sorgen.

Ähnliche Begriffe:

  • Skype
  • skype gif
  • skype logo
  • skype bilder
  • skype app
  • logo skype
  • skipe
  • skype pictures
  • скайп
  • gif skype
Be Sociable, Share!

Hinterlassen Sie eine Antwort